Angebote zu "Bedeutung" (29 Treffer)

Kategorien

Shops

Geyer, L: Die aktuelle Forschungsdiskussion übe...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 10.03.2011, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Die aktuelle Forschungsdiskussion über Existenz, Ursprung und Bedeutung von Adel in der Merowingerzeit, Auflage: 1. Auflage von 2011 // 1. Auflage, Autor: Geyer, Laura, Verlag: GRIN Publishing, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Europa, Rubrik: Geschichte // Mittelalter, Seiten: 24, Gewicht: 52 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Heilkraft der Alpen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wandern für die Gesundheit: Berge helfen heilenFrische Luft und Bergpanorama sind eine Wohltat: Für viele Menschen gehören Ausflüge in die Natur und Wanderurlaube in den Bergen zum festen Bestandteil ihrer Freizeitgestaltung. Doch wussten Sie, dass sich die positive Wirkung der Alpen auf Geist und Körper auch wissenschaftlich nachweisen lässt? Arnulf Hartl, Leiter des Instituts für Ökomedizin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg und die Journalistin Christina Geyer präsentieren in ihrem Buch die wichtigsten Fakten zu diesem Thema:- Die Bedeutung der Natur für die Medizin: Wie schon die Ärzte des Altertums mit den Gaben der Natur arbeiteten- Auszeit in den Bergen: Aus der Sommerfrische von einst entwickelte sich der moderne Wellnessurlaub- Die Kraft des Wassers: Linderung asthmatischer und allergischer Beschwerden durch Wasserfälle und Heilbäder- Gesunder Körper, gesunder Geist: Die positive Wirkung von Urlaub in den Alpen auf die PsycheHinaus ausder Stadt, hinaus aus der Erschöpfung: so tun uns die Alpen gutArnulf Hartl plädiert kenntnisreich für Aufenthalte in den Alpen als alternative Form der Medizin - nicht nur heilend, sondern vor allem vorbeugend! Die von ihm vorgestellten wissenschaftlichen Erkenntnisse belegen, was Spaziergänger und Wanderbegeisterte schon lange wussten: Eine Auszeit in den Alpen ist gut für Körper und Seele - Naturheilkunde zu Fuß!

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Heilkraft der Alpen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wandern für die Gesundheit: Berge helfen heilenFrische Luft und Bergpanorama sind eine Wohltat: Für viele Menschen gehören Ausflüge in die Natur und Wanderurlaube in den Bergen zum festen Bestandteil ihrer Freizeitgestaltung. Doch wussten Sie, dass sich die positive Wirkung der Alpen auf Geist und Körper auch wissenschaftlich nachweisen lässt? Arnulf Hartl, Leiter des Instituts für Ökomedizin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg und die Journalistin Christina Geyer präsentieren in ihrem Buch die wichtigsten Fakten zu diesem Thema:- Die Bedeutung der Natur für die Medizin: Wie schon die Ärzte des Altertums mit den Gaben der Natur arbeiteten- Auszeit in den Bergen: Aus der Sommerfrische von einst entwickelte sich der moderne Wellnessurlaub- Die Kraft des Wassers: Linderung asthmatischer und allergischer Beschwerden durch Wasserfälle und Heilbäder- Gesunder Körper, gesunder Geist: Die positive Wirkung von Urlaub in den Alpen auf die PsycheHinaus ausder Stadt, hinaus aus der Erschöpfung: so tun uns die Alpen gutArnulf Hartl plädiert kenntnisreich für Aufenthalte in den Alpen als alternative Form der Medizin - nicht nur heilend, sondern vor allem vorbeugend! Die von ihm vorgestellten wissenschaftlichen Erkenntnisse belegen, was Spaziergänger und Wanderbegeisterte schon lange wussten: Eine Auszeit in den Alpen ist gut für Körper und Seele - Naturheilkunde zu Fuß!

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Musik in der antiken Philosophie
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

S. L. Sorgner: Einige Überlegungen zur antiken und modernen Musikphilosophie; Aspekte der antiken Musikphilosophie; Mythen; Künste; Zahlen und das Schone; Das Schone und das Gute; Aspekte der modernen Musikphilosophie; Ruckbesinnung auf die Antike in der Gegenwart; Die Beitrage dieses Bandes; Weiterführende Literatur; Antike Musik; Antike Musikphilosophie - E. Pöhlmann: Altgriechische Musik und ihr Wiederaufleben in der Neuzeit; Quellen altgriechischer Musik; Die altgriechische Sprache; Altgriechische lyrische Dichtung; Fragmente altgriechischer Musik von der Klassik bis in die römische Kaiserzeit; Instrumente; Neugriechische Volksmusik; Die Theorie der altgriechischen Musik; Von Lasos von Hermione bis Aristoteles; Aristoxenos; Musiktheorie in griechischer Sprache in der römischen Kaiserzeit; Musiktheorie in byzantinischer Zeit; Musiktheorie in lateinischer Sprache in der römischen Kaiserzeit; Musiktheorie im lateinischen Mittelalter; Altgriechische Musik in der Neuzeit; Die Wiederentdeckung der altgriechischen Musiktheorie im Humanismus; Die Ruckwendung zur altgriechischen Musik in der Renaissance; Bibliographie; Werke; Literatur - W. Schulze: Grundzuge der antiken Musiktheorie; Einleitung; Metrisch-rhythmische Logoi; Der Logos x:y:n Die Proportionalität 1:2:3:4 in ihrer Bedeutung für die metrischen Logoi; Melodische Logoi; Der Proportionskanon 1:2:3:4 in seiner Bedeutung für die melodischen Logoi; Tonsystem; Harmoniai; Transpositionsskalen: Erfordernis der Praxis; Tongeschlechter.; Logoi; Bibliographie; Werke; Literatur - R. Thiel: Musik und epische Dichtung: Hesiod und Homer; Epische Dichtung als Trägerin kultureller Identität; Die Musen als Garantinnen der Wahrheit dichterischer Tradition. Musik als intellektuelle Tätigkeit überhaupt; Der professionelle epische "Sanger"; Instrumente und Gesang in der epischen Dichtung; Musikalische Betätigung von Laien in den homerischen Gedichten; Bibliographie - G. Staab: Pythagoras und der frühe Pythagoreismus; Die"pythagoreische Frage"; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Pythagoreisches "Weltbild"; Philosophie als vorrationale Theoria; Kunst und Musik; Die Musik als Beweis und Mittel pythagoreischer Weltbetrachtung; Harmonie und Zahl; Sphärenharmonie und Seelenharmonie; Ethische Bedeutung der Musik; Damon aus Athen und die pythagoreische Musiklehre; Rezeption; Bibliographie; Literatur - K. Sier: Platon; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Die Rede des Eryximachos im Symposion und die Frage der "Polyphonie"; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - M. Schramm: Aristoteles; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Musik und Erziehung; Katharsis; Harmonik, Akustik und die Ausbildung einer systematischen Musikwissenschaft; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - C.-F. Geyer: Epikur; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Wahrnehmungslehre und Atomismus; Lustlehre, Ethik und Musik; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - M. von Albrecht: Cicero; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Sphärenharmonie; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - L. Rumpf: Lukrez; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Die Entstehung der Musik; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - W. Schübert: Seneca; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Philosophische Schnittfelder; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - H. Görgemanns / R. Hirsch-Luipold: Plutarch; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Die emotionale und ethisch-erzieherische Wirkung der Musik; Rezeption; Bibliographie; Werke; De musica; Literatur - R. La Sala: Sextus Empiricus; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Ethos, Physis und Musik; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - S. L. Sorgner: Plotin; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Schönheit; Musik und der Aufstieg zum Einen; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - F. Hentschel: Au

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Musik in der antiken Philosophie
49,40 € *
ggf. zzgl. Versand

S. L. Sorgner: Einige Überlegungen zur antiken und modernen Musikphilosophie; Aspekte der antiken Musikphilosophie; Mythen; Künste; Zahlen und das Schone; Das Schone und das Gute; Aspekte der modernen Musikphilosophie; Ruckbesinnung auf die Antike in der Gegenwart; Die Beitrage dieses Bandes; Weiterführende Literatur; Antike Musik; Antike Musikphilosophie - E. Pöhlmann: Altgriechische Musik und ihr Wiederaufleben in der Neuzeit; Quellen altgriechischer Musik; Die altgriechische Sprache; Altgriechische lyrische Dichtung; Fragmente altgriechischer Musik von der Klassik bis in die römische Kaiserzeit; Instrumente; Neugriechische Volksmusik; Die Theorie der altgriechischen Musik; Von Lasos von Hermione bis Aristoteles; Aristoxenos; Musiktheorie in griechischer Sprache in der römischen Kaiserzeit; Musiktheorie in byzantinischer Zeit; Musiktheorie in lateinischer Sprache in der römischen Kaiserzeit; Musiktheorie im lateinischen Mittelalter; Altgriechische Musik in der Neuzeit; Die Wiederentdeckung der altgriechischen Musiktheorie im Humanismus; Die Ruckwendung zur altgriechischen Musik in der Renaissance; Bibliographie; Werke; Literatur - W. Schulze: Grundzuge der antiken Musiktheorie; Einleitung; Metrisch-rhythmische Logoi; Der Logos x:y:n Die Proportionalität 1:2:3:4 in ihrer Bedeutung für die metrischen Logoi; Melodische Logoi; Der Proportionskanon 1:2:3:4 in seiner Bedeutung für die melodischen Logoi; Tonsystem; Harmoniai; Transpositionsskalen: Erfordernis der Praxis; Tongeschlechter.; Logoi; Bibliographie; Werke; Literatur - R. Thiel: Musik und epische Dichtung: Hesiod und Homer; Epische Dichtung als Trägerin kultureller Identität; Die Musen als Garantinnen der Wahrheit dichterischer Tradition. Musik als intellektuelle Tätigkeit überhaupt; Der professionelle epische "Sanger"; Instrumente und Gesang in der epischen Dichtung; Musikalische Betätigung von Laien in den homerischen Gedichten; Bibliographie - G. Staab: Pythagoras und der frühe Pythagoreismus; Die"pythagoreische Frage"; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Pythagoreisches "Weltbild"; Philosophie als vorrationale Theoria; Kunst und Musik; Die Musik als Beweis und Mittel pythagoreischer Weltbetrachtung; Harmonie und Zahl; Sphärenharmonie und Seelenharmonie; Ethische Bedeutung der Musik; Damon aus Athen und die pythagoreische Musiklehre; Rezeption; Bibliographie; Literatur - K. Sier: Platon; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Die Rede des Eryximachos im Symposion und die Frage der "Polyphonie"; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - M. Schramm: Aristoteles; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Musik und Erziehung; Katharsis; Harmonik, Akustik und die Ausbildung einer systematischen Musikwissenschaft; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - C.-F. Geyer: Epikur; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Wahrnehmungslehre und Atomismus; Lustlehre, Ethik und Musik; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - M. von Albrecht: Cicero; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Sphärenharmonie; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - L. Rumpf: Lukrez; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Die Entstehung der Musik; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - W. Schübert: Seneca; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Philosophische Schnittfelder; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - H. Görgemanns / R. Hirsch-Luipold: Plutarch; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Die emotionale und ethisch-erzieherische Wirkung der Musik; Rezeption; Bibliographie; Werke; De musica; Literatur - R. La Sala: Sextus Empiricus; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Ethos, Physis und Musik; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - S. L. Sorgner: Plotin; Kurzbiographie; Philosophie und Kunst; Kunst und Musik; Schönheit; Musik und der Aufstieg zum Einen; Rezeption; Bibliographie; Werke; Literatur - F. Hentschel: Au

Anbieter: buecher
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Gruppenanalytische Supervision und Organisation...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In der zunehmend differenzierten Arbeitswelt wirdBeratung immer wichtiger. Supervision und Organisationsberatung sindTechniken der Organisationsentwicklung, die in verschiedenen Wirtschaftsbereichen eingesetzt werden, um dasArbeitsklima, den Informationsfluss und die Teamarbeit zu verbessernund die eigene Rolle im Beruf zu reflektieren. Welche Bedeutung hatBeratung aus soziologischer Sicht für die Gesellschaft? Aus welchen Herkunftsberufen kommen Berater, wie alt sind sie,warum beraten sie Unternehmen und Arbeitsgruppen? was motiviertsie, sich in diesem Bereich zu professionalisieren? Die AutorinJenny Kim Geyer gibt einführend einen Überblick über unterschiedliche Beratungsmodelle und -abläufe. Anschließend stelltsie die Besonderheiten der Gruppenanalyse in Abgrenzung zur Psychoanalyse vor. Nachprofessionalisierungstheoretischen Überlegungen analysiert die Autorin die Felder,Methoden und Fragestellungen von gruppenanalytischer Supervision und Organisationsberatung. Im empirischen Teil ihrerfundierten Untersuchung stellt sie die Ergebnisse ihrer Studie "Gruppenanalytische Supervision undOrganisationsberatung - Bestandsaufnahme und Evaluation" vor.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Musik in der antiken Philosophie
48,00 € *
ggf. zzgl. Versand

S. L. Sorgner: Einige Überlegungen zur antiken und modernen Musikphilosophie, Aspekte der antiken Musikphilosophie, Mythen, Künste, Zahlen und das Schone, Das Schone und das Gute, Aspekte der modernen Musikphilosophie, Ruckbesinnung auf die Antike in der Gegenwart, Die Beitrage dieses Bandes, Weiterführende Literatur, Antike Musik, Antike Musikphilosophie - E. Pöhlmann: Altgriechische Musik und ihr Wiederaufleben in der Neuzeit, Quellen altgriechischer Musik, Die altgriechische Sprache, Altgriechische lyrische Dichtung, Fragmente altgriechischer Musik von der Klassik bis in die römische Kaiserzeit, Instrumente, Neugriechische Volksmusik, Die Theorie der altgriechischen Musik, Von Lasos von Hermione bis Aristoteles, Aristoxenos, Musiktheorie in griechischer Sprache in der römischen Kaiserzeit, Musiktheorie in byzantinischer Zeit, Musiktheorie in lateinischer Sprache in der römischen Kaiserzeit, Musiktheorie im lateinischen Mittelalter, Altgriechische Musik in der Neuzeit, Die Wiederentdeckung der altgriechischen Musiktheorie im Humanismus, Die Ruckwendung zur altgriechischen Musik in der Renaissance, Bibliographie, Werke, Literatur - W. Schulze: Grundzuge der antiken Musiktheorie, Einleitung, Metrisch-rhythmische Logoi, Der Logos x:y:n Die Proportionalität 1:2:3:4 in ihrer Bedeutung für die metrischen Logoi, Melodische Logoi, Der Proportionskanon 1:2:3:4 in seiner Bedeutung für die melodischen Logoi, Tonsystem, Harmoniai, Transpositionsskalen: Erfordernis der Praxis, Tongeschlechter., Logoi, Bibliographie, Werke, Literatur - R. Thiel: Musik und epische Dichtung: Hesiod und Homer, Epische Dichtung als Trägerin kultureller Identität, Die Musen als Garantinnen der Wahrheit dichterischer Tradition. Musik als intellektuelle Tätigkeit überhaupt, Der professionelle epische "Sanger", Instrumente und Gesang in der epischen Dichtung, Musikalische Betätigung von Laien in den homerischen Gedichten, Bibliographie - G. Staab: Pythagoras und der frühe Pythagoreismus, Die "pythagoreische Frage", Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Pythagoreisches "Weltbild", Philosophie als vorrationale Theoria, Kunst und Musik, Die Musik als Beweis und Mittel pythagoreischer Weltbetrachtung, Harmonie und Zahl, Sphärenharmonie und Seelenharmonie, Ethische Bedeutung der Musik, Damon aus Athen und die pythagoreische Musiklehre, Rezeption, Bibliographie, Literatur - K. Sier: Platon, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Die Rede des Eryximachos im Symposion und die Frage der "Polyphonie", Rezeption, Bibliographie, Werke, Literatur - M. Schramm: Aristoteles, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Musik und Erziehung, Katharsis, Harmonik, Akustik und die Ausbildung einer systematischen Musikwissenschaft, Rezeption, Bibliographie, Werke, Literatur - C.-F. Geyer: Epikur, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Wahrnehmungslehre und Atomismus, Lustlehre, Ethik und Musik, Rezeption, Bibliographie, Werke, Literatur - M. von Albrecht: Cicero, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Sphärenharmonie, Rezeption, Bibliographie, Werke, Literatur - L. Rumpf: Lukrez, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Die Entstehung der Musik, Rezeption, Bibliographie, Werke, Literatur - W. Schübert: Seneca, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Philosophische Schnittfelder, Rezeption, Bibliographie, Werke, Literatur - H. Görgemanns / R. Hirsch-Luipold: Plutarch, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Die emotionale und ethisch-erzieherische Wirkung der Musik, Rezeption, Bibliographie, Werke, De musica, Literatur - R. La Sala: Sextus Empiricus, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Ethos, Physis und Musik, Rezeption, Bibliographie, Werke, Literatur - S. L. Sorgner: Plotin, Kurzbiographie, Philosophie und Kunst, Kunst und Musik, Schönheit, Musik und der Aufstieg zum Einen, Rezeption, Bibliographie, Werke, Literatur - F. Hentschel: Au

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Heilkraft der Alpen
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wandern für die Gesundheit: Berge helfen heilenFrische Luft und Bergpanorama sind eine Wohltat: Für viele Menschen gehören Ausflüge in die Natur und Wanderurlaube in den Bergen zum festen Bestandteil ihrer Freizeitgestaltung. Doch wussten Sie, dass sich die positive Wirkung der Alpen auf Geist und Körper auch wissenschaftlich nachweisen lässt? Arnulf Hartl, Leiter des Instituts für Ökomedizin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg und die Journalistin Christina Geyer präsentieren in ihrem Buch die wichtigsten Fakten zu diesem Thema:- Die Bedeutung der Natur für die Medizin: Wie schon die Ärzte des Altertums mit den Gaben der Natur arbeiteten- Auszeit in den Bergen: Aus der Sommerfrische von einst entwickelte sich der moderne Wellnessurlaub- Die Kraft des Wassers: Linderung asthmatischer und allergischer Beschwerden durch Wasserfälle und Heilbäder- Gesunder Körper, gesunder Geist: Die positive Wirkung von Urlaub in den Alpen auf die PsycheHinaus aus der Stadt, hinaus aus der Erschöpfung: so tun uns die Alpen gutArnulf Hartl plädiert kenntnisreich für Aufenthalte in den Alpen als alternative Form der Medizin - nicht nur heilend, sondern vor allem vorbeugend! Die von ihm vorgestellten wissenschaftlichen Erkenntnisse belegen, was Spaziergänger und Wanderbegeisterte schon lange wussten: Eine Auszeit in den Alpen ist gut für Körper und Seele - Naturheilkunde zu Fuß!

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot
Burkhard-Interpretationen
38,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Willy Burkhard (1900-1955) gehörte spätestens seit der Uraufführung des Oratoriums "Das Gesicht Jesaias" (1936) zu den zentralen Komponisten der Schweiz. Rund hundert Werke umfasst sein uvre: Kammer-, Klavier- und Orchestermusik. Zudem etablierte er sich mit seiner Orgel- und Chormusik als Komponist für die Kirche. Überschattet wurde sein Leben von einem Jahrzehnt fortwährender Krankheit, die ihn isolierte und zum Aussenseiter stempelte. Wurden die jeweils neu entstandenen Werke um 1950 aufmerksam verfolgt, so ist es seit seinem Tod still um ihn geworden. Höchste Zeit also, um aus verschiedenen Perspektiven Blicke auf sein Werk, seine Persönlichkeit, seine Bedeutung, sein Komponieren, auf einzelne Kompositionen und deren Entstehungsgeschichte, aber auch auf die Aufführungspraxis seiner Zeit zu werfen. Im Zentrum steht die Frage nach der Einordnung von Burkhards Schaffen in die Musikgeschichte, zwischen neoklassizistischen Tendenzen und Zwölftonmusik. Ergänzt werden die Vorträge des Zürcher Symposiums vom Oktober 2015 um Aufsätze zu zwei wichtigen Zeitgenossen: Adolf Brunner und Stefi Geyer.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.08.2020
Zum Angebot